Wer nicht mit der Zeit geht – geht mit der Zeit

Als erstes sollten die Ziele festgelegt werden – die Ziele Ihrer Firma oder der Produkte, welche im Fokus stehen sollen. Natürlich stehen Verkaufszahlen und das Image Ihrer Firma an erster Stelle. Aber vergessen sollte man bei der Entwicklung einer Marke keines Falls die Werte die vermittelt werden sollen. Ist Ihre Firma konservativ, … und … und sind die Produkte allgemein erhältlich – sozusagen Fließbandware, so sollte die Marke genau dies verkörpern. Ist Ihr Unternehmen hingegen modern, trendbewusst und flexibel und sind Ihre Produkte individuelle Unikate, wird sollte dies auch Ihr Logo und Ihr Corporate Design widerspiegeln.

Veränderungen mit Bedacht

In den 90er Jahren wurden viele Unternehmen neu gegründet. Unternehmen, die sich in den letzten Jahren einen Namen mit Dienstleistungen und Produkten gemacht haben. Die Unternehmen und auch die Produktpaletten wurden den stetig wachsenden Anforderungen der Gesellschaft angepasst. Produkte wurden aus dem Portfolio gestrichen und neue kamen hinzu. Leider blieben Logos, Leitsätze und Marketing oft vernachlässigt. Doch was vermittelt ein Logo aus den 90ern? Sicherlich Beständigkeit, denn man kennt es und erkennt es auch auf den ersten Blick, wenn man mit dem Unternehmen vertraut ist und dessen Leistungen schätzt.
Aber vermittelt es nicht auch den Eindruck von Stillstand und altmodischen Ansätzen?

Wachsen statt stillstehen

Potentiell neue Kunden erwarten mehr. Innovation, neuste Technik und auch aktuelles Wissen. Genau dies sollte das Erscheinungsbild einer Firma sein – gerade Firmen mit Geschichte unterschätzen den Mehrwert einer Veränderung, einer Auffrischung. Es muss nicht immer das sogenannte Rad neu erfunden werden. Frischere Farben, klare Schriftbilder oder ein fast unmerklicher Austausch von Elementen im Unternehmenslogo wirken oft schon Wunder – wer weiß vielleicht tun sich dadurch neue Absatzmärkte auf.

Gehen Sie neue Wege und lassen Sie sich von mir begleiten. Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.